Webcam außer Funktion/Hochwinter geht zu Ende = extreme Rutschgefahr !

Die Webcam ist wieder außer Funktion,sie hat die derzeitigen extremen Nachtfröste von bis zu -20 °C scheinbar nicht sehr gut verkraftet.

Ein paar Ideen hab ich noch,aber da die derzeitige Hochwinterlage sich dem Ende zu neigt,ist meine Zeit für die Cam arg begrenzt.

Ich kann nur alle warnen und auffordern,seid vorsichtig in der nächsten Woche (15. – 21.02.21),es wird durch das zu erwartende Tauwetter zu teils heftigen Eisregen kommen und da die Böden immer noch Gefrierschranktemperatur aufweisen – auch die weiteren Tage über – wird das übelst glatt werden !!!

 

Es waren zwei volle Wochen Hcohwinter,wo erst eine teils gute Portion Schnee fiel und dann bester Sonnenschein,bei Werten auch tagsüber teils deutlich unter dem Gefrierpunkt.
Ein Hochdruckgebiet (heute morgen noch 1040 hPa) kam direkt vom Pol zu uns herunter gerutscht und sorgte für einen Winter,wie ich ihn aus der Kindheit durchaus noch kenne.

 

Ansonsten geht die Pandemie weiter,mit neuen Varianten (warum sollten wir auch das Gefühl haben,wir hätten die Lage im Griff ?!?),Trump hat sich doch noch ohne großen Ärger zurückgezogen und die Vulkane dieser Erde scheinen so langsam etwas aktiver zu werden.Ob das mit der zunehmenden Aktivität der Sonne in Verbindung steht (ein neuer Zyklus von Sonnenflecken startet),weiß ich nicht.